MUSIK

musik_thumg_1.jpg

...gehört neben der Theologie zu meinen Hauptinteressen.
In der klassischen Musik höre ich gerne barocke Vertonungen und die Klassiker von Haydn über Beethoven und Mozart bis hin zum "romantischen" Mendelssohn-Bartholdy.
Als Theologe erfreuen mich natürlich die geistlichen Werke besonders. Dabei ist für mich J.S.Bach wie ein "5. Evangelist". Seine Motetten, Kantaten, Messen und Passionen sowie deren Librettos legen biblische Text und spirituelle christliche Anliegen kongenial aus - auch wenn sie manchmal in der heutigen Zeit zum kritischen Disput herausfordern. Dazu gehört selbstverständlich auch das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms. Offen bin ich auch für moderne geistliche Vertonungen, wie z.B. "Dona nobis" von Vaughan Williams.
Nürtinger Kammerchor ebenso wie im Bachchor in Heilbronn und seit vielen Jahren in der Nürtinger Kantorei.
Letztere singt  für einen Laienchor auf hohem Niveau, nicht zuletzt aufgrund der Stimmbildung, die viele Sängerinnen und Sänger erhalten, unter anderem auch meine Person.
In den Neckarhäuser Kirchenchor bringe ich meine Stimme in den Tenor ein.
Daneben bin ich ein leidenschaftlicher Fan der Pop- und Rockmusik, vor allem der "Oldies" aus den 60er- und 70er-Jahren. Dazu zählen neben den Beatles, den Rolling Stones und Jimi Hendrix, Genesis und ABBA ebenso wie Brian Adams, Dire Straits oder Mark Knopfler. 

Die Verbindung zur Theologie zeigt sich in meinen Ausarbeitung zu Mendelssohns Eliasbaalskult_elia.jpg,Bachs Johannespassionjopa-225x300.jpg,Vaughan Williams "Dona nobis"dona_nobis_titel.jpg

und zu einer Kantate von D. Buxtehude